Bildweberin Annie Fischer zeigt ihre Kunstwerke

Die Holter Künstlerin zeigt ihre ungewöhnlichen Werke in der Galerie et. Aus Alltagsmaterialien aller Art "webt" sie ihre Objekte. Fahrradschläuche, Stecknadeln, ausgebrannte Friedhofskerzen, Kunststoffreste, Elektrokabel, Garn werden bei ihr zu Installationen. Oft passt sie ihre Arbeiten den Räumen der Ausstellung an und gibt ihnen so eine zusätzliche individuelle Note.

Annie Fischer liebt es mit den verschiedensten Materialien zu arbeiten. Selbst Stacheldraht wird von ihr in ihren Kunstwerken verarbeitet - und Maschendrahtzaun ist für sie nur eine andere Art von Garn.

Bis zum 30. März sind ihre Kunstwerke noch in der Galerie zu sehen

fischer_2.jpg
fischer_3.jpg
fischer_4.jpg
fischer_5.jpg
fischer_6.jpg
fischer_7.jpg

Ausstellung "Vor der Sprache"

Objekte und Installationen von Annie Fischer

 

 

Annie Fischer - Vita

• 1967
geboren in Detmold
• 1989-1992
Ausbildung zur Bildweberin in Werkstattspraktika und Lehrgängen der Stoffdrucker- und Weberinnung Kopenhagen
• 1991-1994
Studium der textilen Formgebung/Design an der FH Haandarbejdets Fremmes Seminarium Kopenhagen (Dänemark)
• 1995-2004
Psychologiestudium, Uni Bielefeld
• seit 2007
freischaffende Künstlerin im eigenen Atelier
• 2013
Lehrauftrag Universität Paderborn, FK Kulturwissenschaften
 

Entwicklungen - die Schüler(innen) von Marieta Bonnet

Vor 12 Jahren hat Marieta Bonnet den ersten Malkurs in der Galerie 'et gegeben!

In der Galerie zeigen 16 Schüler von Marieta Bonnet ihre Aquarelle. Die Künstlerinnen sind zwischen 51 und 91 Jahre alt und fast vollständig zur Vernissage gekommen. So begrüßt Annelie Pielsticker gut 100 Kunstinteressierte an diesem Sonntagvormittag.

61 Bilder sind in der Ausstellung zu sehen. Es sind alles Aquarelle, aber mit unterschiedlichen Motiven und in den unterschiedlichsten Maltechniken erstellt. Im einzelnen zeigen folgende Künstlerinnen ihre Werke: 

  • Käthe Ute
  • Margret Rüter
  • Hedi Witter
  • Renate Rohland
  • Marianne Zammert
  • Monika Theisen
  • Sigrid Strunk
  • Heide Ellerbeck
  • Marie-Luise Walkenhorst
  • Annerose Plück
  • Marianne Reicherts
  • Renate Flottmann
  • Christel Ketzler
  • Gisela Brameier
  • Ulla Röpke-Röwekamp
  • Elke Büttner

Alle Künstlerinnen haben schon mehrmals Kurse bei Marieta Bonnet belegt. Sie bilden eine kleine, kreative Gemeinschaft unter ihrer Anleiterin. Die Verbundenheit ist zu merken und die Gruppe bedankt sich mit einem Blumenpräsent. Auf dem Bild sind einige Künstlerinnen zu sehen: (von links) Marieta Bonnet, Marianne Zammert, Sigrid Strunk, Renate Flottmann, Marianne Reicherts, Renate Rohland, Gisela Brameier, Marie-Luise Walkenhorst und Monika Theisen.

Nachfolgend eine kleine Auswahl der Bilder. Sie werden noch bis zum 9. März in der Galerie zu sehen sein.

 

 

Ausstellung Entwicklungen

Schüler von Marieta Bonnet präsentieren ihre Werke

Hier der Flyer als Download

Eröffnungsausstellung in neuer Galerie 'et ein großartiger Erfolg!

Volles Haus zur offiziellen Eröffnung der neuen Galerie! Schon früh waren die ersten Gäste gekommen, sie konnten sogar noch in Ruhe die Ausstellung geniessen. Pünktlich zu Beginn der Vernissage war das Haus voll! Mehr als 250 Gäste durfte der Vorstand des Kunstkreises in den neuen Räumlichkeiten begrüßen.

Das tat dann auch eine begeisterte Annelie Pielsticker als Sprecherin des Vorstand-Trios. Sie bedankte sich bei den Sponsoren, der Stadt Versmold, den vielen Unterstützern und Helfern im Verein - und wusste doch noch nicht, dass ihr noch eine Riesenüberraschung bevor stand. Klaus-Peter Reinert überreichte ihre eine großzügige private Spende im fünfstelligen Bereich. Da verschlug es Annelie Pielsticker doch kurz die Sprache. 12.345,67€ sind für die vielen Ausgaben bei der Renovierung, den Umzug, die Neuorganisation eine Riesenhilfe für den Verein.

Petra Pölzing überbrachte als stellvertretende Bürgermeisterin den Gruß der Stadt. Auch sie lobte das Engagement des Vereins und wies auf die große Bereicherung für die Innenstadt hin.

Eckehard Ringewaldt führte mit seinen Worten die Anwesenden zurück in die Vergangenheit des Vereins. Zurück in die Zeit der Gründung, zu dem Johannes Schepp, Künstler und damals Gymnasiallehrer in Versmold, den wohl größten Anteil hatte. In der Caldenhofer Mühle war das erste Domizil der Galerie 'et wie et cetera. Damit sollte ausgedrückt werden, das es bei der Galerie um mehr, als nur um Bilder gehen sollte. Johannes war natürlich bei der Eröffnung anwesend, genau wie Ulrike Pötter. Sie leitete 32 Jahre als Vorsitzende den Kunstkreis.

Weitere Meilensteine waren die Versmolder Kulturwochen. Seit 1991 werden sie von dem Verein organisiert. 1996 erfolgte der Umzug der Galerie in die Knetterhauser Strasse, und ab heute nun die Galerie im ältesten Bürgerhaus der Stadt.

Zwischen den Ansprachen gab es Musik auf dem neu gestimmten, 90 Jahre alten Piano. Claudia Hamacher und Ulrike Gronewold spielten vierhändig Klavierstücke von Anton Dvorak, Johannes Brahms und auch moderne Stücke. 

Hier sind ein paar Impressionen des Tages:

      

An der Eröffnungsausstellung haben sich 38 Mitglieder beteiligt. Insgesamt sind 91 Exponate ausgestellt. Mit dabei sind:

Anne Kämper, Annette Mai, Annette Schelte, Barbara Kahl-Zimmermann, Barbara Wölfkes, Birgit Krüger, Christina Meißner, Cindy Nowaczyk, Czeslaw Nowaczyk, Dietmar Hähnel, Doris Westheuser, Dorothea Wenzel, Ella Weber, Gerhard Fust, Gerlinde Wehmeier, Günter Schlömann, Heidi Meinders, Joseph Schräder, Karin Dingwerth, Jutta Steinsiek, Katrin Boidol, Katrin Minnecker, Kurt Lübbert, Ludger Steinbrede, Marianne Reicherts, Marie Chr. Kuhn, Marieta Bonnet, Marion Ballaster, Monika Liebefinke, Petra Kuhn, Renate Rohland, Rosemarie Pohlmann, Rüdiger Pfeffer, Sabine Krumkühler, Sieglinde Hofmann, Sigrid Strunk, Susann Kolatek und Susanne Busse.

Hier ist eine Auswahl der Ausstellung:

 

2014_01_26_mitgliederausstellung_01
2014_01_26_mitgliederausstellung_02
2014_01_26_mitgliederausstellung_03
2014_01_26_mitgliederausstellung_04
2014_01_26_mitgliederausstellung_05
2014_01_26_mitgliederausstellung_06
2014_01_26_mitgliederausstellung_07
2014_01_26_mitgliederausstellung_08
2014_01_26_mitgliederausstellung_09
2014_01_26_mitgliederausstellung_10
2014_01_26_mitgliederausstellung_11
2014_01_26_mitgliederausstellung_12
2014_01_26_mitgliederausstellung_13
2014_01_26_mitgliederausstellung_14
2014_01_26_mitgliederausstellung_15
2014_01_26_mitgliederausstellung_16
2014_01_26_mitgliederausstellung_17
2014_01_26_mitgliederausstellung_18
2014_01_26_mitgliederausstellung_19
2014_01_26_mitgliederausstellung_20
2014_01_26_mitgliederausstellung_21
2014_01_26_mitgliederausstellung_22
2014_01_26_mitgliederausstellung_23
2014_01_26_mitgliederausstellung_24
2014_01_26_mitgliederausstellung_25
2014_01_26_mitgliederausstellung_26
2014_01_26_mitgliederausstellung_27
2014_01_26_mitgliederausstellung_28
2014_01_26_mitgliederausstellung_29
2014_01_26_mitgliederausstellung_30
01/30 
start stop bwd fwd